Stellen Sie eine Frage
Schließen
Stellen Sie eine Frage
* Pflichtfelder.
Nachricht*:

Name*:
Telefonnummer:
E-mail*:
Land und stadt:
Name des Unternehmens:
Einreichen
Deutsch

Produktion

Vom Feld bis zum Tisch - "Makfa" kontrolliert Qualität des Produktes in jeder Produktionsstufe. Zu diesem Zweck wurde im Unternehmen eigener Qualitätsdienst gegründet, der einige Labors mit spezieller Ausrüstung besitzt und erfolgreich funktioniert. Alle Produkte sind zertifiziert.

Das Qualitätsmanagementsystem ist nach dem Standard ISO 9000:2001 zertifiziert.

 



 


Abnahme des Getreides

Das Getreide wird in Gebieten mit dem günstigsten Klima für diese Art der Produktion eingekauft. Der eingehende Rohstoff unterliegt sorgfältiger Kontrolle in Labors, wo mit der Hilfe der computergestützten Spektralanalyse die wichtigsten Qualitätseigenschaften des Korns festgestellt werden. Eigene Getreidespeicher stellen die optimal balancierten Kornvorräte sicher.




Mahlen

Der größte in GUS-Ländern und Osteuropa Mahlkomplex stellt Mehl sowohl aus Hartweizensorten für Teigwaren- und Grießproduktion, als auch aus Weichweizensorten für Brotmehlproduktion her.

Fachleute von Labors und Mühlen stellen optimale Mahlpartien auf, um die besten Eigenschaften des Endproduktes zu erreichen.






Teigkneten

Teig für Pasta wird aus reinstem Wasser und Hartweizen-Mehl geknetet. Das Anteigen erfolgt in speziellen luftleeren Kammern der Teigwarenherstellungsanlagen, im Ergebnis bekommt man homogenen, elastischen Teig, der notwendige Dichte und Festigkeit der fertigen Pasta sicherstellt.







Formen

In unseren Produktionslinien werden 150 verschiedensten und am meisten gefragten Arten der Pasta von klassischen Spagetti bis ausgesuchten Formen für Einfüllen, Pasta mit Gemüse oder "Express-Pasta" für Schnellkochen hergestellt. In der Produktion werden Matrizen aus Teflon und Bronze benutzt. Dank den Teflonmatrizen haben fertige Erzeugnisse glatte und zarte Oberfläche, Bronzematrizen verleihen den Teigwaren leichte Rauigkeit, was besonders gut für Zubereiten von Nudeln mit verschiedenen Soßen ist.

Qualität der Teigwaren wird streng kontrolliert.

 








Trocknen

Das ist eine der wichtigsten Stufen in der Teigwarenproduktion. Technologie lässt verschiedene Temperaturverhalten für verschieden Arten der Pasta gewährleisten. Der Trocknenprozess besteht aus mehreren Stufen, die gleichmäßige Abtrocknung längs der ganzen Länge und Stärke der Erzeugnisse ermöglichen. Zeit des Trocknens hängt vom Format der Pasta ab und macht von 2 bis 15 Stunden aus.








Verpackung

Mit den gegenwärtigen Verpackungsmitteln erhält Produktion im Laufe von Haltbarkeitsfrist den Zustand, in dem sie von der Produktionslinie gelaufen ist. Wir arbeiten nur mit geprüften und bewährten Lieferanten der Verpackungsmittel zusammen. Umweltfreundliche feste Verpackung schützt Produkte vom Einfluss der Außenfaktoren.

Unter Voraussetzung richtiger Auslegung reizt attraktive und bunte Verpackung Käufer an und regt sie zum Kauf an.

Transportverpackung enthält notwendige Markierung und sorgt dafür, dass Produktion ans Ort und Stelle unabhängig vom Abstand völlig unversehrt geliefert wird.

Haltbarkeitsfrist der klassischen Teigwaren "Makfa" ist 2 Jahre.